Plauschflugtag vom 1. September 2019

Der Plauschflugtag vom 1. September machte seinem Namen alle Ehre! Nicht nur das wiederum ideale Wetter, von einigen Regentropfen am Nachmittag abgesehen, sowie der schon obligate Nordwestwind, welcher bereits in aller Herrgottsfrühe wehte, nein…es war der 1. Froburger Alula/Wettbewerb, der den Tag zum schieren Plausch werden liess! Erfinder und Organisator des Wettbewerbes Kusi Andrik erklärte die Regeln und Vorgaben für den Wettbewerb und die bereits nervösen Teilnehmer nickten artig und taten so, als ob sie alles verstanden hätten. Es galt eine Fischerrute zu umrunden, ein Tor von gerade mal 3.65 m Breite und 1.57 m Höhe zu durchfliegen und zum Schluss ein geradezu irrwitzig kleines Landefeld zu treffen. Alle Aufgaben wurden mit einer gewissen Anzahl Punkten bewertet. Damit sich die Teilnehmer nicht allzu sehr in die Quere kamen, wurde in 2 Gruppen gestartet. Tomi Hürzeler wurde zum Zeitnehmer bestimmt, man hatte 5 Minuten Zeit, Punkte zu sammeln. Kaum gestartet, war das Chaos perfekt. Der Eine stand dem Anderen im Weg, Die Alula und Weasels flogen überall hin, nur nicht dorthin, wo sie eigentlich sollten! Bestandene Männer jagten über den Hang auf der Suche nach ihren Fliegern. Nur einer dirigierte seine Alula gekonnt und in aller Ruhe(?) durch den Parcour und sammelte mehr Punkte, als alle anderen zusammen! Verdienter und überlegener Sieger des 1. Froburger ALula/Weasel Wettbewerbes ist…Kilian Disler. Gratulation. Er hat sich übrigens mit seinem Sieg für die erstmalig stattfindende Alula/Weasel Weltmeisterschaft in Toronto, Kanada, des kommenden Jahres qualifiziert. Chapeau Kilian. Der Dank geht an Wettbewerbsleiter Kusi, an Michel für die vorzügliche Verpflegung(die Würste und das Bier waren im Nu weg), sowie an Flugwetterschmöcker Erich, er ist für das stets gute Wetter besorgt und zudem verantwortlich, dass der immense Kaffeekonsum der Mitglieder befriedigt wird. Ein Dankeschön geht natürlich auch an alle anderen Helfer und in erster Linie an alle Mitglieder des MSV Froburg, die sich den Sonntag auf der schönen Froburg reserviert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.