Arbeitsplausch 13. April 2019

Arbeitssamstag vom 13. 04.2019 Die angedrohte Kaltfront von Nordwest war im Anmarsch und das Ziel war es, das Fluggelände auf der Froburg rasch in Stand zu stellen, ehe der Regen einsetzte. 19 Mitglieder, was hoch erfreulich ist, führten die von Geländechef Marcel Heer per Tagesbefehl angekündigten Arbeiten aus. Auf den Fotos ist zu sehen, was da alles gemacht wurde. Vielen Dank an alle Helfer, das Resultat ist schlicht hervorragend. Nun ist unser Gelände parat für die Saison und der Vorstand freut sich über einen regen Besuch eurerseits. Und ja, selbstverständlich wurde nach der Arbeit und dem Lunch auch geflogen! Der Nordwestwind war selbst für „Froburgsche“ Verhältnisse zwar bissig kalt und recht zügig, dennoch liessen es sich die ganz Winterharten nicht nehmen, die Hangkante abzufräsen. Es hat Spass gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.